Existenzgründerförderung Sachsen-Anhalt

Förderung für Existenzgründer und Jungunternehmer in Sachsen Anhalt

Fördermittel Existenzgründung Sachsen-AnhaltWer sich selbständig macht und ein Unternehmen gründet, kann umfangreiche Förderungen in Sachsen-Anhalt nutzen. Bei Unternehmensgründungen gibt es zahlreiche Förderprogramme, um als Gründer Fördermittel, Zuschüsse, Geld vom Staat und finanzielle Mittel als Hilfe und Unterstützung zu bekommen.

Eine Existenzgründerförderung in Sachsen-Anhalt ist unabhängig von der Art der Gründung – egal ob Sie ein Gewerbe anmelden oder sich als Freiberufler selbstständig machen. Die Förderung für Existenzgründer ist auch unabhängig von der Branche. Fördermittel und Zuschüsse gibt es für Existenzgründungen im Bereich Handel, Handwerk, Dienstleistungen, Gastronomie und Gesundheitswesen. Es ist also egal womit oder als was Sie sich selbständig gemacht haben. Die Förderung für Existenzgründer können Sie ganz einfach beantragen und für den Aufbau Ihres Unternehmens nutzen.

Gern unterstützt Sie der Existenzgründer-Berater Michael Herzig bei der Beantragung der Fördermittel.

Sichern Sie sich bis zu 4500,00 Euro!

Bei vielen Existenzgründungen gibt es in den ersten 5 Jahren nach der Gründung Schwierigkeiten. Diese liegen meist im Bereich Unternehmensorganisation und bei der Kundengewinnung. Der Existenzgründer hat zwar Aufträge, aber am Ende des Monats bleibt nichts mehr über, um davon leben zu können.

Existenzgründerförderung Sachsen-AnhaltGerade für Existenzgründer gibt es viele Förderungen, um die Jungunternehmer optimal auf die Selbständigkeit vorzubereiten und um nach der Gründung Lösungen und Strategien für auftauchende Probleme zu entwickeln.

Sichern Sie sich einen Zuschuss von bis zu 4500,00 Euro für Ihr persönliches Existenzgründer-Coaching!

Ihre Vorteile

  • Erhöhung der Erfolgsaussichten Ihrer Gründung
  • Unterstützung bei finanziellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen
  • Entwicklung von Lösungsstrategien bei Problemen (z.B. Kundengewinnung)
  • Zuschuss-Förderung für Existenzgründer-Coaching in den ersten 5 Jahren
  • maximal 4.500 Euro Zuschuss für die Existenzgründerberatung

Der Gründer-Coach Michael Herzig ist anerkannter Berater der KfW-Beraterbörse. Sie erhalten mit ihm eine kompetente Begleitung und aktive Unterstützung bis zu 5 Jahre nach Gründung Ihres Unternehmens.

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit werden ganz besonders gefördert und unterstützt. Wenn Sie vor Ihrer Selbständigkeit arbeitslos waren und aus der Arbeitslosigkeit ein Unternehmen gegründet haben, dann können Sie sogar eine Zuschuss-Förderung von 90 % beantragen. Das Existenzgründercoaching kann hierbei einen Umfang von 4000,00 Euro haben. Dadurch sichern Sie sich Ihre Existenz und den Erfolg Ihres Unternehmens.

Ihre Vorteile

  • professionelle Beratung und Begleitung bis 12 Monate
  • Unterstützung bei finanziellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen
  • 90 % Förderung für Existenzgründer-Coaching
  • maximal 3600,00 Euro Zuschuss für die Existenzgründerberatung

Wenn nach dem ersten Jahr Ihrer Selbständigkeit weiterer Beratungsbedarf besteht und Sie nach Hilfe bei Problemen suchen, kann innerhalb von 5 Jahren die Förderung bis zur Höchstgrenze von insgesamt 6.000 Euro ausgeschöpft werden.

Gründercoaching Deutschland

Das Gründercoaching Deutschland ist ein Förderprogramm der KfW für Existenzgründer. Diese Förderung für Existenzgründer ist natürlich auch in Sachsen-Anhalt verfügbar. Mit den Fördermitteln aus dem Programm Gründercoaching Deutschland werden Existenzgründer und junge Unternehmer in den ersten 5 Jahren nach der Gründung gefördert.

  • Zuschuss für kompetente Beratung bis zu 5 Jahre nach Gründung
  • Beratung bei finanziellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen
  • 75 % Förderung der Beratung mit einem Zuschuss von bis zu 4500,00 Euro
  • 90 % Förderung bei Gründung aus der Arbeitslosigkeit mit bis zu 3600,00 Euro

Unternehmensberater Michael Herzig ist für das Gründercoaching Deutschland zugelassen und natürlich auch in der Beraterbörse als Spezialist für Existenzgründerberatungen in Sachsen-Anhalt eingetragen.

Es gelten die Förderrichtlinien der KfW für das Gründercoaching Deutschland.

Beratungen vor der Gründung, zu Rechts-, Versicherungs- und Steuerfragen, Buchführungsarbeiten, Jahresabschlüsse, die Erstellung von Verträgen, die Gestaltung von Werbematerialien (Flyer, Visitenkarten, Webseiten), der Kauf von Software und die Durchführung von EDV-Schulungen sind von einer Förderung durch das Programm Gründercoaching Deutschland ausgeschlossen.

Förderfähige Leistungen

Mit dem Förderprogramm Gründercoaching Deutschland erhalten Existenzgründer umfangreiche Hilfe und Unterstützung sowie eine professionelle Beratung zu finanziellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen. Oft wird das Existenzgründer-Coaching zur Förderung einer Marketing-Beratung genutzt und trägt so zur Kundengewinnung bei.

  • Optimierung des Businessplans
  • Marktforschung und Wettbewerbs-Analysen
  • Überarbeitung und Anpassung des Marketingkonzeptes
  • Entwicklung einer Marketingstrategie
  • Finden einer Marktnische und Zielgruppenbestimmung
  • Erarbeitung von Angeboten, Dienstleistungen
  • Entwicklung individueller Kommunikations- und Vertriebswege
  • Entwicklung und Koordination von Werbe-Maßnahmen
  • Beratung Online-Marketing

Verschaffen Sie sich mit einer Förderung für Existenzgründer in Sachsen-Anhalt und einer kompetenten Beratung durch einen qualifizierten Gründer-Coach einen entscheidenden Wettbewerbs-Vorsprung und sichern Sie dadurch die Existenz Ihres Unternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...